• header3
  • header2
  • header1

Schlossweingut Malteser Ritterorden

Schloss MailbergEin Weingut von Lenz Moser seit 1969. „Optimus quisque" heißt „Einfach das Beste" und ist seit fast 900 Jahren der Leitsatz des Souveränen Malteser Ritterordens. Die Ordenskommende Mailberg, im westlichen Weinviertel gelegen, ist der älteste Besitz des Souveränen Malteser Ritterordens, bereits 1146 n. Chr. wurde erste Besitzungen übertragen.

Seit 1969 bewirtschaftet die Weinkellerei Lenz Moser das Weingut, dieses umfasst aktuell 46 Hektar Rebfläche, davon 19 ha Grüner Veltliner, 5 ha Chardonnay, 1 ha Sauvignon Blanc, 12 ha Blauer Zweigelt, 5 ha Cabernet Sauvignon, 3 ha Merlot und 1 ha Blauer Burgunder. Der junge Önologe Norbert Gutmayer zeichnet für die Bewirtschaftung des Weingutes und für die Kellerarbeit der Malteser Weine verantwortlich.

Das Mailberger Terroir bietet beste önologische Voraussetzungen: Löss auf kalkhaltigen und lehmigen Sandböden und ein Mikroklima mit viel Sonnenlicht und Frische in der geschützten Kessellage von „Mailberg Valley". Diese idealen Bedingungen bringen gemeinsam reife, aber trotzdem feingliedrige und harmonische Weine hervor. Das önologische Ziel von Norbert Gutmayer ist es, fruchtig-frische Weiß- und Rotweine sowie mächtige Rotweine auf Flasche zu ziehen. Eine Vielzahl an Pionierleistungen erfolgte im Mailberger Weingut.

So wurde bereits 1973 der Blaue Zweigelt gepflanzt, im gleichen Jahr folgte auch der Merlot. Der Blauer Zweigelt zählt mittlerweile in Österreich als die Rotweintraube Nr. 1. 1978 wurde erstmals Rotwein im Barrique ausgebaut, der 1977 Malteser Blauer Burgunder ist auch heute noch ein Highlight in der Vinothek Lenz Moser. Was mit damals 50 Barriquefässern begann, ist heute auf über 700 Stück angewachsen. Mit der Auspflanzung von Cabernet Sauvignon im Jahre 1982 folgte eine weitere französische Rebsorte. In den Rieden des Malteser Ritterordens dominieren jedoch Österreichs Parade-Rebsorten: Der Grüne Veltliner und der Blaue Zweigelt. Und diese finden in Mailberg optimalste Bedingungen vor.

Die prädestinierteste Lage: Die Riede Hundschupfen für den Grünen Veltliner. Das Weingut zählt als Mitglied der "Premiumweingüter Weinviertel" zu den Topadressen des Weinviertels. Eine besondere Rarität aus dem Weingut ist der „Malteser Brut". Diese Cuvée aus den Rebsorten Grüner Veltliner, Chardonnay und Blauburgunder begeistert mit besonderen Attributen. Bei der NÖ-Weinprämierung 2012 wurde dieser Sekt in den Kreis der Besten aufgenommen und zum Landessieger in der Kategorie Schaumweine gekürt.

Malteser mW 4c 1969 1

Adresse:

Schlossweingut Malteser Ritterorden
Ansprechpartner: Norbert Gutmayer

Lenz Moser Straße 1
3495 Rohrendorf bei Krems

Tel u. Fax: 02732 85541

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.lenzmoser.at